ELiSE
ist
das
Verfahren
zur
Auslegung
von
Additive
Manufacturing
Bauteilen

Zur erfolgreichen Umsetzung Ihres Produkts mit Additive Manufacturing (AM) ist eine enge Verzahnung der Auslegung und Fertigung notwendig. Mit ELiSE AM erschließen Sie das volle Potential von Additive Manufacturing durch die bionische Strukturoptimierung.

Konstruktion

Die Freiheiten der additiven Fertigung werden aktuell von den wenigsten Produkten ausgereizt. Gängige CAD Systeme und herkömmliche Konstruktionsweisen reichen oft nicht aus, um die Komplexität einer für additive Fertigung optimal ausgelegten Konstruktion umzusetzen. Ergebnis sind häufig gedruckte Gussbauteile. Mit ELiSE ermöglichen wir Ihnen, die leistungsstarke Komplexität biologischer Leichtbauweisen gekonnt in Ihr Produkt zu überführen. Gestalten Sie wie die Natur, und reizen Sie Ihr Produkt durch die neusten Erkenntnisse aus der bionischen Leichtbauforschung und der additiven Fertigung voll aus.

Algorithmen

Für die automatisierte Übertragung biologischer Bauweisen zu technischen Produkten setzten wir auf den Einsatz eigens entwickelter Algorithmen. Durch die geschickte Kombination von FE-Analysen, Topologieoptimierungen und Geometrieerzeugung optimieren wir Ihr Produkt mit noch nie dagewesenen bionischen Versteifungen. Egal ob lastangepasste Waben oder kraftflussorientierte dreidimensionale Gitterstrukturen – für jedes Fertigungsverfahren übertragen wir die Perfektion der Natur in Ihr Produkt und erreichen so Gewichtseinsparungen von über 60%.

Material & Fertigung

Obwohl die additive Fertigung große Gestaltungsfreiheiten mit sich bringt, ist je nach Material und Prozessart spezielles Expertenwissen über Randbedingungen und Fertigungsrestriktionen wichtig. Überhänge, Wärmeabtransport, minimale Wandstärken – es gilt, die richtigen Entscheidungen zu treffen, um den AM-Prozess voll unter Kontrolle zu haben. Das ELiSE Team verfügt über eine langjährige Expertise in der fertigungsgerechten Gestaltung von AM-Bauteilen und greift auf ein großes Netzwerk aus Maschinenherstellern und Fertigungspartnern zurück. So können wir gewährleisten, dass Ihr AM-Bauteil optimal ausgelegt und prozesssicher gefertigt wird.

Bionic Bike

Wir sind davon überzeugt, dass durch die enge Verzahnung von Konstruktion und Berechnung bessere Produkte entwickelt werden. Das Bionic Bike zeigt das Ergebnis des ELiSE Produktentstehungsprozesses. Dabei kamen etablierte Ingenieursmethoden zum Einsatz, unter anderem die Topologieoptimierung zur Ermittlung optimaler Lastpfade, eine parametrische Optimierung mithilfe von Evolutionsalgorithmen zur Auslegung der idealen Rahmengeometrie mit variablen Querschnittsformen und Wanddicken sowie die CAO zur Kerbspannungsminimierung. Eine weitere Verbesserung wurde durch eine Strukturversteifung mittels adaptiver Balkenstrukturen an hochbelasteten Bereichen im Inneren des Rahmen sowie die Integration bionischer Prinzipien nach dem Vorbild von Leichtbaustrukturen der Diatomeenschalen erzielt.