Am 7.-8. Juli findet in Wien der 5. VDI Leichtbaukongress mit Schwerpunkt Automobilindustrie statt. Natürlich darf der ELiSE Leichtbau auf diesem Kongress nicht fehlen. Mit Referenzen wie der Optimierung einer B-Säule für das Unternehmen Stadco, die schon auf der Hannover Messe letzten Jahres ausgestellt wurde, liefert gerade die Automobilbranche spannende Anwendungsfelder für den bionischen Strukturleichtbau.

Daher findet am 9. Juli findet zusätzlich ein VDI-Spezialtag statt. In dem separat buchbaren Workshop setzen sich Teilnehmern intensiv mit den Grundlagen der Bionik und im Speziellen mit dem bionischen Strukturleichtbau auseinander. Hier werden spezifische Fragen adressiert wie z.B. „Was können Automobilexperten von der Natur lernen? Welche Phänomene dienen als Vorbilder für Konzeptionen, Materialien oder Strukturen? Ist die Bionik die Antwort auf ungelöste Fragen, wo sind Chancen und Grenzen? Und was ermöglicht die Standardisierung bionischen Arbeitens?“

Der aktive Workshop startet mit einer Einführung in die Welt der Bionik, der Anwendung bionischer Inspirationen im Arbeitsprozess und der Bedeutung von VDI und DIN ISO Richtlinien. Unter der Überschrift “ELISE”: ADVANCED BIONIC ENGINEERING PROCESS geben Experten des ELiSE Teams einen Einblick in den bionischen Strukturleichtbau und den ELiSE Leichtbau Prozess. „Wie werden biologische Wirkprinzipe in technische Konzepte überführt?“ „Welchen Einfluss haben Topologieoptimierung und andere bionische Werkzeuge auf die Entwicklung?“ „Und wie können CAD und FEA in parametrischen Optimierungsschleifen verknüpft werden?“

Last but not least – Additive Fertigungsverfahren spielen in Zukunft eine immer bedeutendere Rolle und besitzen ein besonderes Potenzial für die Nutzung komplexer bionischer Strukturen. Anhand des „Bionic Bike“ (siehe ELiSE AM und Blog: Hannover Messe 2015) werden die eingesetzten Methoden erläutert und das Potenzial der Kombination aus bionischem Leichtbau und 3D-Druck demonstriert.

Mehr Infos zum 5. VDI Leichtbaukongress unter: www.vdi-wissensforum.de

… oder gleich zum Workshop-Programm