Die Ingenieurgeschichten des VDI – Einblicke in die Vielseitigkeit des Ingenieurberufs.

Das Denken in festgefahrenen Schubladen hilft selten, den eigenen Horizont zu erweitern und Erkenntnisse jenseits des eigenen Tellerrandes zu erlangen. So ist auch das Bild des Ingenieurs als trockener Technokrat mittlerweile längst überholt. Damit dies auch kommuniziert wird liefert der Verein Deutscher Ingenieure in regelmäßigen Abständen Einblicke in die facettenreiche Welt des Ingenieurberufs. In den VDI-Ingenieurgeschichten werden die unterschiedlichsten Ingenieure und Ingenieurinnen portraitiert und deren Alltag – forschungs- oder anwendungsorientiert, kreativ, praxisnah oder kommunikativ- vorgestellt.

Die Bionik als interdisziplinäre Wissenschaft ist natürlich äußerst spannend für die Ingenieurwissenschaften. Aktuell ist unser Kollege Sebastian Möller vom ELiSE Team im Portrait der VDI-Ingenieurgeschichte und gibt einen Einblick in die kreative Welt des bionischen Leichtbaus zwischen Forschung und Industrie, Biologie und Technik.